Hallesches Kartoffelgericht


1. Hallescher Topf


Reste von Braten und Wurst oder/ und 500 g gemischtes Gehacktes werden mit kleingeschnittenen Zwiebeln und einigen Pilzen (so vorhanden), Salz, Pfeffer, Schnittlauch,Majoran, etwas Salbei und Thymian kurz angebraten und zerkrümelt. Dann mit etwas Brühe auffüllen und aufkochen lassen. In eine gebutterte Auflaufform Kartoffelbrei zweifingerdick streichen, die Füllung daraufgeben, etwas Sauerkraut darauf verteilen und wieder mit Kartoffelbrei bestreichen. Ein paar Butterflöckchen drauf und ca. 30 Minuten im Ofen überbacken.Einige Minuten vor dem rausnehmen etwas Käse darüberreiben. Dazu gibt es geröstetes Schwarzbrot.

Von 10 möglichen Punkten, vergaben meine Gäste

8 Punkte

Weitere Rezepte siehe unter Weihnachtsmarkt-Halle.

Kochrezepte aus dem alte Halle

Hier präsentieren
wir Ihnen auch eine kleine Auswahl von Rezepten meiner Urgroßmutter

Wilhelmine

Karthäuser,
darunter ganz besondere Leibgerichte, welche wir Enkel heute noch gern essen...


Rezepte

So erreichen Sie uns:

Telefon: 0345/5630277
Fax: 0345-5630278
E-Mail: info o fg-wolf.de

Liebe geht durch den Magen.

Gerichte aus Brot

Suppen

Gerichte aus Fleisch

Süßspeisen

Gebäck und Kuchen

Gerichte vom Fisch

Eierspeisen